Aktuelles: Reinisch Top-Up Gallery Salzburg – MASTERPIECES OF ART

Nun folgt der dritte Akt der Vor- und Aufführung unserer MASTPERPIECES OF ART in der weltberühmten Festspielstadt Salzburg und in wunderbaren, 1000 Jahre alten Räumlichkeiten in der ebenso berühmten Getreidegasse. Dies ist eine große Ehre und ein enormer Ansporn zugleich. Wir werden in der TOP-UP-GALLERY mit allen uns zur Verfügung stehenden kreativen Möglichkeiten jedes Kunstwerk auf optimale Weise in den Mittelpunkt und ins ideale Blickfeld rücken. Jegliche Routine hat dabei Zutrittsverbot. Denn: Wo Routine herrscht ist kein Platz für Kunst.

Masterpieces of Art

MASTERPIECES OF ART – Reinisch Top-Up Gallery

25 Juli bis 21. August 2022

Getreidegasse 12, 5020 Salzburg

Mo – Sa 11.00 – 18.00 Uhr

So 11.00 – 13.00 Uhr

PRESSE-INFOS

Es sind museale Meisterwerke, die unmittelbar die Betrachterinnen und Betrachter ansprechen sollen, in ihrer unverwechselbaren Ausdrucksweise. Es macht uns schon ein wenig stolz, dass wir erneut einige grandiose, noch nicht gezeigte Unikate präsentieren können, die vielleicht für Aufsehen in der Kunstwelt sorgen werden. 

In mancherlei Hinsicht gleicht eine geglückte Exhibition einer Aufführung oder Inszenierung, die nur einen Protagonisten kennt – herausragende, unverwechselbare, imposante Kunst, die für sich spricht. Apropos Sprache: Zu unserer Freude wird ein Überraschungsgast mitwirken, der eigentlich in der Redewelt, also der Schauspielkunst, eine bedeutsame Rolle spielt, sich aber mit der von ihm gewohnten Leidenschaft gerne auch in einem anderen Metier betätigt: Niemand geringerer als „Jedermann“ Lars Eidinger wird als DJ beweisen, dass die Erde zuweilen doch auch eine Scheibe sein kann. Als Special Guest für den Reinisch Art Club hat sich auch schon Florian Teichtmeister angesagt.

Damit Vorhang auf zum „Dritten Aufzug“, der, soviel können wir bereits jetzt versprechen, reich an magischen Momenten sein wird. Eines ist sicher: Jedermann kommt zu Reinisch.

Team Reinisch

Helmut Reinisch und sein Löwen-Team

Schauspielkunst trifft bildende Kunst. Parallel zu den Salzburger Festspielen findet vom 25. Juli bis zum 21. August 2022 im Herzen der Mozartstadt schon zum dritten Mal die spektakuläre Schau „Masterpieces of Art“ statt. An der historischen, 1200 Jahre alten Adresse Getreidegasse 12 eröffnet die Grazer Galerie Reinisch einmal mehr ihr temporäres Kunst-Haus. Helmut Reinisch präsentiert Top-Objekte und Meisterwerke bedeutender, international renommierter Künstlerinnen und Künstler. 

STEPHAN BALKENHOL, HERBERT BRANDL, J. A. CHAMBERLAIN, SEIICHI FURUYA, KATHARINA GROSSE, WOLFGANG HOLLEGHA, MARTIN KIPPENBERGER, JEFF KOONS, HANS KUPELWIESER, JOSEPH MARSTEURER, TETSUO MIZU, ANTON PETZ, KARL PRANTL, MARTIN PRASKA, ARNULF RAINER, HUBERT SCHEIBL, CHRISTOPH SCHMIDBERGER, MARGRIET SMULDERS, THOMAS STIMM, LEVENTE SZÜCS, FRANZ WEST, ERWIN WURM 

MASTERPIECES OF ART

Die Galerie Reinisch aus Graz hat sich in den letzten Jahrzehnten als Top-Galerie für zeitgenössische Kunst etabliert. Nirgendwo findet man museale Werke von Arnulf Rainer, Herbert Brandl, Katharina Grosse u.v.m. in solch einer Dichte und Qualität. Bereits 2021 haben SammlerInnen, Presse und internationale KunstexpertInnen das Engagement der Galerie Reinisch in Salzburg hoch gelobt. Ganz spezielle Highlights werden heuer erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

HERBERT BRANDL

Galerist Helmut Reinisch lädt zu einem Kunstgenuss der herausragendenArt: „Was heute aktuell und gut ist, avanciert in der Zukunft zur Kunstgeschichte“, sagt er und fordert das Publikum auf: „Richten Sie den Blick auf das aktuelle Geschehen, setzen Sie sich mit den aktuellen Entwicklungen in der Kunst auseinander. Wenn man sich informiert, hat man nicht nur die Chance, Zeuge zu sein, wie Kunstgeschichte passiert, sondern auch Kunst zu kaufen, die ihr volles Entwicklungspotential erst ausspielen wird. Deshalb sind Museen, Sammler und Galeristen permanent auf der Jagd. Je besser und ungewöhnlicher ein Kunstwerk ist, desto weiter ist es oft vom Durchschnitt und dem Geschmack der breiten Masse entfernt.“

Alle Exponate haben gemeinsam, dass sie von herausragenden Künstler-Persönlichkeiten stammen, die stets kompromisslos ihren Weg gingen – und die Höchstwerte am internationalen Kunstparkett erzielen. Unter all den großen Namen hebt Galerist Reinisch einige Werke und ihre Schöpfer besonders hervor:

STEPHAN BALKENHOL
HERBERT BRANDL
WOLFGANG HOLLEGHA
ARNULF RAINER
KATHARINA GROSSE
JOSEPH MARSTEURER

Reinisch Contemporary